Skip to main content

Mit Smart Home Alarmanlage die Sicherheit erhöhen

Durch die steigenden Einbruchzahlen rückt nun auch immer mehr die Smart Home Alarmanlage in den Vordergrund. Die Angst vor einem Einbruch kommt nicht von ungefähr, den durchschnittlich wird alle 4 Minuten in Deutschland eingebrochen. Nichtsdestotrotz nutzen gerade einmal vier Prozent der Deutschen eine Alarmanlage.

Doch warum nutzen so wenige eine Alarmanlage?

Oftmals liegt das am hohen Preis von Alarmsystemen. Zusätzlich wird bei der der Montage im Normalfall Kabel verlegt. Dies ist bei einer Nachrüstung dann doch sehr aufwendig.

Die Smart Home Alarmanlage ist die Lösung

Zumindest diese zwei Probleme können durch Smart Home Lösungen entschärft werden. Denn die Smart Home Systeme sind intelligent, vernetzt und können über Funk bzw. durch WLAN verbunden werden. Dadurch wird das nachträgliche verlegen von Kabel hinfällig.

Erhöhter Einbruchschutz mit einer intelligenten Alarmanlage

Die meisten Einbrüche erfolgen Tagsüber, wenn niemand zuhause ist. Hier zeigt sich dann auch bereits der erste Vorteil einer Smart Home Alarmanlage. Denn bemerken die Sensoren etwas, wird automatisch dem Besitzer ein Anruf oder auch eine Nachricht auf das Smartphone übermittelt. Damit kann er schnellstmöglich handeln und entsprechend auch die Polizei alarmieren

Einen individuellen Einbruchsschutz für Ihre Bedürfnisse

Eine wirkungsvolle Smart Home Alarmanlage erhalten Sie nur, wenn diese mit eventuell zusätzlichen Komponenten auf die Schwachstellen in Ihrem Haus oder Wohnung abgestimmt sind. Die meisten Schwachstellen finden sich an:

  • Fenster
  • Balkontüren / Terrassentüren
  • Lichtschächte
  • Garagentore
  • Kellertüren
  • Nebeneingangstür
  • Haustür / Wohnungstür

Weitere Informationen zu den Schwachstellen erhalten sie unter zuhause-sicher.de.

Aktuelle Smart Home Systeme für den Einbruchschutz: